Herzlich willkommen bei der
Biologischen Station Haus Bürgel

Aktuelle Veranstaltungen

Feuer machen mit einer Lupe

für Kinder von 9 bis 12 Jahren

Wir zeigen euch, wie ihr richtig Feuer machen könnt. Wie zünde ich ein Lagerfeuer ohne...

mehr
Kinder mit Amphieb

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Im Wasser lassen sich neben Fröschen und Kaulquappen leicht eine Vielzahl von Tieren...

mehr

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Mit Kompass bewaffnet geht es auf Schatzsuche durch das Naturschutzgebiet Urdenbacher Kämpe....

mehr

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Auf der Streuobstwiese vor Haus Bürgel sind zahlreiche Insekten zuhause. Mit einem Spiel...

mehr

Nachrichten

Seit Mittwoch 7. Juli sind die beliebten Vierbeiner wieder in der Hildener Heide. Die Schafherde wird sich eine Woche lang an den Sträuchern, Kräutern...

mehr

Auf den ersten Blick ist dieses Wildkraut mit seinen kleinen goldgelben Blüten eher unscheinbar. Ein zweiter Blick – und zarter Biß – lohnt sich...

mehr

Weil viele Feuchtwiesen trockengelegt wurden, sieht man die rosarote Kuckucks-Lichtnelke in der Natur immer seltener. In der Urdenbacher Kämpe gibt es...

mehr

Wie mit einem duftig rosa-violetten Schaum übersprüht – so sehen ab Anfang April die ersten Wiesen in der Urdenbacher Kämpe aus.

mehr

Die Biologische Station

Die Biologische Station Haus Bürgel betreut Schutzgebiete der Stadt Düsseldorf und des Kreises Mettmann. Diese Kulturlandschaft ist überaus vielgestaltig. Sie reicht von den regelmäßig überschwemmten Wiesen der Rheinaue über die so genannte Bergische Heideterrasse bis zu den Bachtälern und bewaldeten Höhen des Bergischen Landes. Trotz der engen Verzahnung von Ballungsraum und Umland besitzt das Gebiet ein Netz von vielfältigen Lebensräumen mit einer reichen Pflanzen- und Tierwelt.

Um diese Naturschätze zu bewahren und um die gewachsene Kulturlandschaft zu fördern, wurde im Jahr 1991 die Biologische Station als gemeinnütziger Verband gegründet. Mit unseren vielfältigen Angeboten an Exkursionen, Vorträgen und Aktionen möchten wir möglichst viele Menschen für die Natur begeistern.

Nach oben