Herbstferienprogramm - Tierisch starke Sinne

Libelle

Libelle, Illustration: Dana Pfeiffer

Bürgeler Aktionstage – Herbstferienaktionen

Geschichte, Natur und Tiere mit allen Sinnen erfahren

In den Herbstferien bieten das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter im Rahmen der Bürgeler Aktionstage ein vielfältiges Ganztagesprogramm inklusive Mittagessen an.

In der zweiten Ferienwoche (18. bis 22. Oktober 2021) erwartet die teilnehmenden Kinder von 8.30 bis 17.00 Uhr ein erlebnisreiches Programm.

Alle Angebote sind einzeln, tageweise oder als Gesamtpaket buchbar.

Aktuelle Informationen und Anmeldungen ab dem 2. Oktober 2021 unter www.hausbuergel.de.

 

Tierisch starke Sinne

für Kinder von 8 bis 12 Jahren

In der Natur gibt es Tiere, die besondere Sinne haben. Wir wollen zusammen erkunden, welche Tiere eine besondere Wahrnehmung der Welt haben.

Wie „guckt“ die Fledermaus im Dunkeln? Und wie merkt die Florfliege, dass eine Fledermaus gerade Jagd auf sie macht? Fledermäuse leben oft in großen Gruppen und fliegen gemeinsam aus. Wie schaffen sie es, dabei nicht miteinander zu kollidieren? Ist das so wie bei den Fischen? Denn auch Fische können ihren Schwarm „fühlen“...

Taucht mit uns in die spannende Welt der tierisch starken Sinne ein!

 

Leitung: Dr.Norbert Tenten

Treffpunkt: Haus Bürgel, Urdenbacher Weg, 40789 Monheim, nächste Haltestelle „Haus Bürgel“ (Bus 788)

Dauer: 13.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 15,00 €

 

Nach oben