Der Urdenbacher Altrhein – neue Wildnis im Siedlungsraum

Der Urdenbacher Altrhein – neue Wildnis im Siedlungsraum

Urdenbacher Altrhein

Acht Jahre nach der Deichöffnung entwickelt sich im Düsseldorfer Süden dieses beeindruckende Fließgewässer.

Stetig wechselnde Wasserstände formen ein vielfältiges Mosaik unterschiedlicher Lebensräume. Seltene Arten wie Reisquecke und Nachtreiher wurden bereits dokumentiert.

Aktuelle Ergebnisse der ökologischen Untersuchungen werden während der Führung vorgestellt.

Anmeldung ist ab dem 20. Februar möglich unter 0211 / 89 94 800.

 

Leitung: Stefanie Egeling, Elke Löpke

Treffpunkt: Gut Hellerhof, Rudolf-Breitscheid-Str. 71, 40595 Düsseldorf, nächste Haltestelle „S- Bahnhof Hellerhof"

Dauer: 18.00 - 20.00 Uhr

Kosten: 5,00 €.

In Kooperation mit dem Gartenamt der Stadt Düsseldorf.

Nach oben